Bezirksregierung Kontakt Übersicht Fortbildungsangebote Hilfe

Fortbildungsprogramm


                                   

Informationen zur Veranstaltung


Musik Grundschule - Qualifikationserweiterung (ZK Musik)
Kennziffer: 46.02.04.01-0338
Geöffnet für: GS, FÖS
Bereich: Qualifizierung in Bedarfsfächern
Teilbereich: Primarstufe
Fortbildungsart: Schulexterne Fortbildung (ScheLF)
Bearbeitung: Natalie Schick, Tel.: 0211 475 54 14
Daniel Göhrke, Tel.: 0211 475 54 16
Meldeschluss: Sa, 23.11.2019
Moderation: Georg Wilhelm Hüttges, GGS Richardstraße, Düsseldorf
Meike Schneidewind, Friedrich von Bodelschwingh Schule, Neuss
Ort: GGS Richardstraße
Richardstr. 14, 40231 Düsseldorf 
Termin: Sa, 01.02.2020, 9:00 Uhr - Fr, 31.07.2020, 16:00 Uhr

Hinweis

Die Qualifikationserweiterung Musik wird im 2. Halbjahr der Schuljahres 2019/2020 wieder angeboten. Anmeldungen sind ab Oktober 2019 möglich.

Ziel

dieser Qualifikatonserweiterung ist es, bei den teilnehmenden Lehrkräften, die ohne fachliche Ausbildung Musik unterrichten oder in Zukunft unterrichten sollen,

- die Freude und das Interesse an Musik und Musikunterricht sowie ihre eigene musikalische Wahnehmungs-, Erlebnis- und Ausdrucksfähigkeit zu fördern,

- die eigenen musikalischen Kompetenzen zu entwickeln und weiter auszubauen,

- zu ersten bzw. weiteren Schritten zur Umsetzung der unten aufgeführten musikalischen Themenfelder anzuregen und zu ermutigen.

Im Rahmen des Kurses werden die folgenden Themenfelder auf der Basis des Lehrplans Musik mit seinen Bereichen und ihren Verknüpfungsmöglichkeiten untereinander, zu anderen Fächern und zum Schul-und Klassenleben (z. B. Anfangsunterricht; Schulfest) exemplarisch unter didaktischen und methodischen Gesichtspunkten aufbereitet:

Inhalte auf der Basis des kompetenzorientierten Lehrplans Musik:

1.    Musik machen

- Lieder kennen  lernen und mit der Stimme gestalten

- die Stimme bewusst gebrauchen und pflegen; improvisieren

- Mit Instrumenten  (Körperinstrumente; Umweltmaterialen; selbstgebaute Klangerzeuger) improvisieren und experimentieren

- Musik auf Instrumenten spielen: Liedbegleitung; Spielstücke; Spiel-Mit-Stücke...

2.    Musik hören

- Musik in ihrer Vielfalt begegnen

- Wirkungen von Musik erfahren

- Notationselemente verwenden

3.    Musik umsetzen

- Sich zur Musik bewegen

- Musikalische Szenen (z.B. Schattenspiel, Musical, Umsetzen von Erzählliedern) gestalten

- Musik in Bilder umsetzen (Musik (und) Malen)

4.    Sich über Musik verständigen

Der Bereich „sich über Musik verständigen“ (z.B. Notation; Fachtermini) gewinnt nur in Verbindung mit den Lernfeldern  1-3 Bedeutung .  

Methode:

Die Aneignung der Themenfelder zur Gewährleistung der Kompetenzerwartungen des Lehrplans Musik erfolgt handlungsorientiert. Sie berücksichtigt besonders fachspezifische Lernformen des gemeinsamen Musikmachens mit Stimme und Instrumenten sowie des Umsetzens von Musik und Spielräume für eigenes musikalisches Erfinden und Umsetzen. Darüber hinaus werden die relevanten Aspekte der Individualisierung und Differenzierung in einem inklusiven Musikunterricht in der Erarbeitung der musikalischen Inhalte zum Tragen kommen.

Organisation

Der einzelne Kurs umfasst 160 Stunden und wird über die Dauer eines Schulhalbjahres mit wöchentlichen (8-stündigen) Sitzungen – jeweils donnerstags - durchgeführt.

Die Teilnahme wird für die Dauer der Maßnahme mit 5 Stunden auf die wöchentliche Unterrichtsverpflichtung angerechnet. Diese Anrechnung wirkt sich nicht bedarfserhöhend für Ihre Schule aus.

Ort: GGS Richardstraße, Richardstraße 14, 40231 Düsseldorf

Moderation: Georg Hüttges

 

Adressatenkreis

Fest eingestellte Lehrkräfte an Grund-  und Förderschulen.

 

© GGRZ Hagen, 2005 - Dezernat 46, 2010

XHTML 1.0CSSBITV / WAI-AAUTF-8