Bezirksregierung Kontakt Übersicht Fortbildungsangebote Hilfe

Fortbildungsprogramm


                                   

Informationen zur Veranstaltung


Fachfortbildung Russisch: Produktion und Anwendung von Erklärvideos im und für den Russischunterricht der Spracherwerbsphase
Kennziffer: 46.02.04.01-0153
Geöffnet für: GE, GY
Bereich: Unterrichtsentwicklung
Teilbereich: Russisch
Fortbildungsart: Schulexterne Fortbildung (ScheLF)
Bearbeitung: Karin Schickhaus, Tel.: 0211 475 4033
Katrin Waldera, Tel.: 0211 475 3455
Meldeschluss: Di, 29.03.2022
Moderation:
Ort: Russicum
Laerholzstraße 84, 44801 Bochum 
Termin: Di, 10.05.2022, 10:00 - 16:00 Uhr

Produktion und Anwendung von Erklärvideos im und für den Russischunterricht der Spracherwerbsphase

In der Folge einer Fortbildung zum Thema Flipped Classroom wird hier eine Fortbildungsveranstaltung zur Produktion von Erklärvideos angeboten.

In dieser Präsenzveranstaltung tauschen wir uns über unsere Erfahrungen mit Erklärvideos aus und erarbeiten, wie man diese didaktisch gestaltet und technisch umsetzt – auch gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern im und für den Unterricht. Über das Modell des Flipped Classroom hinaus erarbeiten wir, an welcher Stelle man Erklärvideos sinnvoll in den Russischunterricht der Spracherwerbsphase einbetten kann.

Die teilnehmenden Lehrkräfte werden

-        ihre Erfahrungen hinsichtlich des Umgangs mit Erklärvideos austauschen und reflektieren.

-        Kenntnisse über die didaktischen Grundlagen sowie Techniken der Erklärvideoproduktion erlangen.

-        Ideen für die Einbeziehung dieser Medien in den eigenen Unterricht entwickeln und darüber in den Austausch kommen.

-        eigens ein Erklärvideo zu einem gewählten Thema der Spracherwerbsphase konzipieren und dieses der Gesamtgruppe im Sinne einer „Erklärvideo-Sammlung“ zur Verfügung stellen.

 

Moderation:
Anna Feger, Städt. Gymnasium Bergkamen
Igor Sigov, Städt. Georg-Büchner-Gymnasium, Düsseldorf

 

Arbeitsmittel:

Die teilnehmenden Lehrkräfte werden gebeten, ihr digitales Endgerät mitzubringen.

 

Weitere Hinweise:
Teilnehmende Lehrkräfte werden gebeten, sich mit ihrer dienstlichen E-Mailadresse anzumelden.

In der Regel sind unsere Veranstaltungen barrierefrei. Bitte geben Sie dennoch bei der Anmeldung Ihren spezifischen Unterstützungsbedarf an, damit Ihre Teilhabe bestmöglich gesichert werden kann.

Sofern mehr Anmeldungen vorliegen als Plätze vorhanden sind, erfolgt die Auswahl der teilnehmenden Personen nach dem mit den Personalräten vereinbarten Quotierungsverfahren. Schwerbehinderte Lehrkräfte werden bevorzugt.

© GGRZ Hagen, 2005 - Dezernat 46, 2010

XHTML 1.0CSSBITV / WAI-AAUTF-8