Fortbildungsprogramm

Ministerium für Schule und Bildung NRW  |  Kompetenzteams  |  Impressum

Informationen zur Veranstaltung


10 Fortbildungen für Ansprechpartnerinnen für GleichstellungsfragenGleichstellung
G, H, F, R, GE, GY, WBK, BK, SfKSchulexterne Fortbildung

Gender Mainstreaming in der Schulpraxis

Nummer: E-19/20-20-2.5-0017.

Gender Mainstreaming in der Schulpraxis

 

Die KMK-Leitlinien zur Sicherung der Chancengleichheit durch geschlechtersensible schulische Bildung und Erziehung vom 6.10.2016 sehen in unserem „Schulsystem als frühe Sozialisationsinstanz […] die Chance, Bildungsangebote gezielt in einer Weise zu gestalten, dass geschlechterbezogene Benachteiligungen aufgelöst bzw. vermieden werden“. Klassische Rollenbilder sind zu hinterfragen, Räume für das Reflektieren von Geschlechterrollen zu schaffen und veränderte Denk- und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Exemplarisch sollen in dieser Fortbildungsveranstaltung unter dem Aspekt der Umsetzung des Gender Mainstreaming das Schulleben untersucht, auf Gendergerechtigkeit im Schulbereich aufmerksam gemacht, Handlungsfelder in den Blick genommen und Umsetzungsmöglichkeiten konzipiert und diskutiert werden. (Vgl. hierzu auch Gendergerechtigkeit  im Schulbereich, Gleichstellungsplan 2019-2023 für öffentliche Schulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung im Regierungsbezirk Münster)

 

Die Veranstaltung richtet sich an amtierende und zukünftige Ansprechpartnerinnen und deren Stellvertreterinnen, die sich informieren und auf ihre Rolle vorbereiten wollen.

 

 

 

 

 

Anmeldung:

 

Die Anmeldung interessierter Kolleginnen erfolgt online.

 

Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist auf 25 begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die gebuchten Teilnehmerinnen erhalten eine Einladung zur Veranstaltung mit genauer Raumangabe. Ohne diese Einladung durch die Bezirksregierung Münster ist eine Teilnahme nicht möglich.

 

 

 

Hinweise:

 

§  Die Reisekosten werden nicht durch die Bezirksregierung Münster erstattet.

§  Die Schulleitung entscheidet unter Berücksichtigung der Fortbildungsplanung, ob die Kosten aus dem Fortbildungsbudget übernommen werden können.

§  Auf § 57 Absatz 3 Satz 2 Schulgesetz NRW wird hingewiesen.


Termin(e):
1. Do, 13.02.2020, 9:00 - 16:00 Uhr

Die Fortbildung findet zeitgleich in Münster und Recklinghausen statt.
Max-Born-Berufskolleg
Campus Vest 3, 45665 Recklinghausen
R.1.01
2. Do, 13.02.2020

Bezirksregierung Münster - Zentrum Nord
Albrecht-Thaer-Str. 9, 48147 Münster
Adressatinnen/Adressaten:

Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen und deren Stellvertreterinnen

Bearbeitung:Helga Obermeyer (Dez. 46), EMail: helga.obermeyer@bezreg-muenster.nrw.de
Betreuung:Barbara Küppers, EMail: barbara.kueppers@brms.nrw.de
Meldeschluss:Fr, 17.01.2020

Stichwörter:
15 Sonstiges

Moderation:
Laura Diez Crespo, Städt.Ernst-Barlach-Gymnasium, Castrop-Rauxel
Sabrina Spiering, Max-Born-Berufskolleg, Recklinghausen
Sarah Langhorst, Fridtjof Nansen Realschule Gronau, Gronau (Westf.)
Andrea Wegener, Friedensreich-Hundertwasser-Schule, Münster

© IT.NRW, 2013

XHTML 1.0CSSBITV / WAI-AAUTF-8